Update zu COVID-19

Update zu COVID-19 und den Europe Remembers Veranstaltungen und Aktivitäten. (13.03.2020)

Mehr lesen

Entdecken

Frankreich

Einleitung

Auf Ihrer Reise durch die verschiedenen Regionen Frankreichs – von der Küste der Normandie bis in den sonnigen Süden des Landes – werden Sie auf zahlreiche Orte stoßen, die mit dem Zweiten Weltkrieg zu tun haben. In manchen Fällen ist die Verbindung bekannt, in anderen überraschend. Bis im Juni 1944 die Befreiung Westeuropas begann, befand sich Frankreich vier Jahre lang unter deutscher Besetzung. In der Normandie können Sie die Landungsstrände entlang wandern und sich, mithilfe zahlreicher Museen und Mahnmäler, den Verlauf des sogenannten D-Days ins Gedächtnis rufen. Begeben Sie sich in Paris auf die Suche nach Spuren der Besatzung, zum Beispiel Hotels, die von den Deutschen besetzt wurden, oder Straßen und Gebäude, die an eine der dunkelsten Zeiten der regionalen und nationalen Geschichte erinnern. Folgen Sie dem Verlauf der Befreiungsparade und besuchen Sie das Mémorial Leclerc Museum (Mémorial Leclerc et de la Libération de Paris – Musée Jean Moulin), das derzeit renoviert und im August 2019 an anderer Stelle wieder eröffnet wird. Das Elsass ist wiederum durch eine Mischung aus französischer und germanischer Kultur geprägt. Hier können Sie das ehemalige Lager Struthof besichtigen, das einzige Konzentrationslager auf französischem Boden. Reisen Sie nach Südfrankreich, um mehr über die zweite, weniger bekannte Landung der Alliierten im August 1944 zu erfahren.

Must Visit

More to do