Entdecken

Südholland

Einleitung

An der Nordsee im Westen der Niederlande gelegen, beheimatet die Provinz Südholland einige der größten Städte der Niederlande wie Rotterdam und Den Haag, aber auch kleinere Küstenstädte wie Scheveningen und Noordwijk. Am 10. Mai 1940, zu Beginn des Zweiten Weltkrieges, wurden deutsche Fallschirmjäger über Den Haag abgesetzt, um die königliche Familie und die niederländische Regierung in Gefangenschaft zu nehmen. Am 14. Mai bombardierten und zerstörten die Deutschen die Innenstadt von Rotterdam. Den Haag, Hauptstadt der Region, wurde zum Zentrum der deutschen Regierung in den Niederlanden. Im Winter 1944–45, bekannt als der “Hongerwinter”, starben tausende von niederländischen Zivilisten an der Hungersnot. Heute kann man vielzählige, historisch bedeutsame Stätten in der Region besuchen. Darunter die Waalsdorpervlakte, in der viele Mitglieder des Niederländischen Widerstandes gefangen genommen und hingerichtet wurden, oder das Oranjehotel, in dem Widerstandskämpfer verurteilt wurden. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Binnenhof, das traditionelle niederländische Regierungszentrum mit seinem Parlament, welches der deutsche “Sicherheitsdienst des Reichsführers-SS” während des Krieges besetzte.

Must Visit

More to do