Update zu COVID-19

Update zu COVID-19 und den Europe Remembers Veranstaltungen und Aktivitäten. (13.03.2020)

Mehr lesen

Entdecken

Die Niederlande

Einleitung

In den Niederlanden stößt man an nahezu jeder Ecke auf Zeugnisse aus der Vergangenheit. Im Zweiten Weltkrieg marschierten nach vierjähriger deutscher Besatzung die alliierten Truppen im September 1944 in Maastricht ein. Auf die Operation Market Garden folgte die erbitterte Schlacht an der Scheldemündung. Anfang 1945 wurde das Gebiet um die Stadt Nimwegen zum Schauplatz der Operation Veritable, dem Auftakt der Offensive im Rheingebiet. Heute können Sie den Verlauf der Schlacht an der Scheldemündung im Südwesten der Niederlande nachverfolgen, wenn Sie das Befreiungsmuseum Zeeland und die Soldatenfriedhöfe in Bergen op Zoom besuchen. Insbesondere in der Umgebung von Arnheim und Nimwegen gibt es zahlreiche Orte, die im Zuge der Operation Market Garden stark beschädigt wurden. Das National Liberation Museum 1944-1945 bietet weitere Eindrücke aus dieser Zeit. Im Airborne Museum „Hartenstein“ können Sie den Blick über die geschichtsträchtige John-Frost-Brücke in Arnheim schweifen lassen. Das Museum Wings of Liberation („Flügel der Freiheit“) vermittelt Ihnen einen Eindruck von den Kämpfen am Hell’s Highway. Statten Sie den amerikanischen, britischen und kanadischen Soldatenfriedhöfe in den Provinzen Limburg und Overijssel einen Besuch ab und erweitern Sie im Eyewitness Museum und Memory Museum Ihr Wissen.

More to do